Staphylococcus Aureus

Staphylococcus Aureus, meist einfach mit ‘Staph’ abgekürzt, ein Bakterium, das besonders häufig auf der Haut und in den Nasenschleimhäuten von Menschen nachgewiesen wird.

StaphylococcusDie Ansteckung findet gewöhnlich über den direkten Hautkontakt mit Sekreten infizierter Hautläsionen, nasaler Ausscheidungen sowie über die Hände statt. S. Aureus ist ein sphärisches Bakterium (Coccus), das sich unter dem Mikroskop in Paaren, kurzen Ketten, oder in Form von Ansammlungen ähnlich einer Weintraubenrebe, zeigt. Diese Organismen sind grampositiv. Einige Stämme haben die Fähigkeit, ein extrem wärmeresistentes Proteintoxin zu produzieren, das Menschen krank machen kann. Einige der S.Aureus-Isolate werden dem Methicillin-resistenten Staphylococcus Aureus (MRSA) zugeordnet. Dies bezeichnet eine Bakterienform, die die Wirkung bestimmter Antibiotika abblockt. Zu den abgeblockten Antibiotika gehören Methicillin, aber auch häufig verschriebene Antibiotika, wie Oxacillin, Penicillin, und Amoxicillin. Staph-Infektionen, so auch MRSA, treten am häufigsten bei Menschen mit geschwächter Immunabwehr auf, die sich im Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung (wie z.B. Altenpflegeheime und Dialysezentren) befinden.

Quelle:
CDC Center for Disease Control and FDA Food and Drug Administration
 
Inaktivitätsrate 99+%, belegt von der Kansas State University

 

Viren / Bakterien

Gerüche / Schimmelpilz / Hefepilz

Bakterien / Lebensmittel

Bazillus Globigii
Bazillus Spp.
MRSA
Norwalk Virus
Pseudomonas Sp.
SARS
Niestest – REME
Niestest – Lamers AOP
Staphylococcus Aureus
Streptococcus Pneumoniae
Streptococcus Sp.
Chemische Komponenten
Chemische Gerüche (VOC’s)
Elektronik
Formaldehyd
Formaldehyd in häuslicher Umgebung
Schimmelpilz/Hefepilz
Gerüche
Ozon / EMF
Partikel (REME)
Rauch (Gerüche und Partikel)
Stachybotrys Chartarum
Candida Albicans
Escherichia Coli (E-Coli)
Lebensmittelqualität
Listerien